Welcome Week: Sprechtage

Individueller Austausch und Tipps zum eigenen Vorhaben


Die IHK Hannover bietet regelmäßig – gemeinsam mit Partnern – Sprechtage zu den Themen Existenzgründung, Franchising, Unternehmensnachfolge, öffentliche Förderprogramme, Beteiligungen und Bürgschaften sowie Innovation, Forschung, Transfer an. Am 5. März steht Ihnen das gesamte Angebot im Rahmen der Welcome Week an einem Tag zur Verfügung!

Zu den folgenden Sprechtagen (siehe Programm) können Sie sich anmelden:


Nutzen Sie den individuellen, 45-minütigen individuellen Austausch mit Expertinnen und Experten, um Ihr Vorhaben voranzubringen. Wir freuen uns auf Sie!
Die Beratungen finden am 5. März zwischen 9.00 bis 17.00 Uhr statt. Eine Anmeldung und vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich.


Das komplette Programm der Welcome Week, die die IHK Hannover vom 4. bis 7. März in ihrem Neubau am Bischofsholer Damm 91 organisiert, finden Sie auf der IHK-Website: www.hannover.ihk.de/welcomeweek 

 

Anmeldung

Anmeldeschluss: 1. März 2024

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

...bis zum IHK-Sprechtag

5. März, 9:00 - 17:00 Uhr (MEZ)

Programm

Die IHK Hannover lädt Sie herzlich zu den kostenfreien Sprechtagen ein. Nutzen Sie den individuellen, 45-minütigen individuellen Austausch mit Expertinnen und Experten, um Ihr Vorhaben voranzubringen. Wir freuen uns auf Sie!

Die Beratungen finden am 5. März von 9.00 bis 17.00 Uhr statt. Eine Anmeldung und vorherige Terminvereinbarung bis zum 1. März 2024 ist erforderlich.

Das komplette Programm der Welcome Week, die die IHK Hannover vom 4. bis 7. März in ihrem Neubau am Bischofsholer Damm 91 organisiert, finden Sie auf der IHK-Website: www.hannover.ihk.de/welcomeweek

Diskutieren Sie Ihre Geschäftsidee, prüfen Sie, ob Sie alle nötigen Voraussetzungen mitbringen, besprechen Sie Ihren Fahrplan in die Selbstständigkeit und erhalten Tipps zum Businessplan im vertraulichen Gespräch mit dem Team Existenzgründung und Wirtschaftsförderung der IHK Hannover.

Informieren Sie sich im vertraulichen Gespräch mit dem Deutschen Franchiseverband (DFV) darüber, was alles bei einer Franchise-Gründung zu beachten. Die Einzelberatungen richten sich sowohl an Gründungsinteressierte als auch an etablierte Unternehmen, die prüfen möchten, ob ihr Geschäftsmodell zum Franchise-Geber taugt.

Im Rahmen des Nachfolge-Sprechtags können Sie sich in vertraulichen Einzelgesprächen mit der Steuerberaterkammer Niedersachsen und der IHK Hannover zu Ihrem Vorhaben austauschen. Dabei werden Ihre Fragen rund um das Thema beantwortet, egal ob Sie Ihr Unternehmen abgeben möchten oder ein Unternehmen kaufen wollen.

  • Veranstaltungstipp "Unternehmensnachfolge - jetzt erst recht!" am 6. März, 10-13.30 Uhr im Rahmen der Welcome Week: Weitere Infos und Anmeldung
     
  • Nächster Nachfolge-Sprechtag am 18. April 2024: Zur Anmeldung

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Vorhaben individuell mit der NBank zu besprechen und auszuloten, ob und welche Förderprogramme bei der Finanzierung helfen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie gerade gründen möchten, bereits mit Ihrem Start-up am Markt sind oder als etabliertes Unternehmen wachsen wollen.

Damit möglichst kein Vorhaben an fehlenden Sicherheiten oder mangelndem Eigenkapital scheitern muss, bieten die Bürgschaftsbank Niedersachsen (BBN) und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) geeignete Finanzierungsbausteine. Informieren Sie sich im vertraulichen Gespräch, ob eine Bürgschaft oder eine Beteiligung für Ihr Vorhaben in Frage kommen und welche Rolle Ihre Hausbank dabei spielt.

Mit dem Sprechtag „Innovation, Forschung, Transfer“ möchte die Industrie- und Handelskammer Hannover gerade junge und kleinere Betriebe, aber auch Gründerinnen und Gründer mit Innovationsvorhaben unterstützen. In den vertraulichen und kostenfreien Gesprächen wird beispielsweise der geplante Ablauf des Vorhabens diskutiert, über Möglichkeiten des Patentschutzes informiert und abgeschätzt, welcher Finanzierungsbedarf besteht sowie aufgezeigt, welche öffentlichen Finanzierungshilfen für das Vorhaben eingesetzt werden könnten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten von Christian Treptow, Innovationsexperte der IHK Hannover, erste Tipps und Informationenpakete sowie weitere Hinweise auf Serviceangebote rund um das Thema Innovation. Im Gespräch wird er nach Chancen für das vorgestellte Innovations- und Entwicklungsvorhaben suchen sowie Wege und Möglichkeiten aufzeigen.

Die IHK Hannover unterstützt Fachkräfte aus dem Ausland bei der Anerkennung ihres ausländischen Abschlusses: Dafür hat die IHK im Rahmen des Programms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ eine Anlaufstelle für Menschen mit ausländischen Qualifikationen eingerichtet. Dort können sich alle Ratsuchenden mit ausländischen Berufs- oder Hochschulabschlüssen informieren - und zwar unabhängig von der Fachrichtung ihres Abschlusses - also auch Berufe, die nicht zur IHK gehören. Anmeldung für die Sprechtage bei Nikola Jovanovic, Tel. 0511 3107-517, E-Mail: nikola.jovanovic@ihk-projekte.de 

Veranstaltungsort